Reservierungen           Vergebene Avatare           Mitgliederliste           Team           Discord
This forum uses cookies
This forum makes use of cookies to store your login information if you are registered, and your last visit if you are not. Cookies are small text documents stored on your computer; the cookies set by this forum can only be used on this website and pose no security risk. Cookies on this forum also track the specific topics you have read and when you last read them. Please confirm whether you accept or reject these cookies being set.

A cookie will be stored in your browser regardless of choice to prevent you being asked this question again. You will be able to change your cookie settings at any time using the link in the footer.
 Reservierungen           Vergebene Avatare           Mitgliederliste           Team           Postingpartner           Interne Gesuche           Discord


Behind Edens Gate
2018 brach ein weiterer Weltkrieg aus und es sollte der letzte sein. In seiner Zerstörungswut wurde die Apokalypse in ihrer atomaren Wur ausgelöst. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2025 und damit beginnt unser Post Apocalyptic RPG. Edens Gate war eine der vielen Sekten, die vom Weltuntergang sprachen. Sie wurden in Hope County zum eigenen religiösen Staat, der viele Bürger in Angst und Schrecken versetzten. Wer sich hier behaupten will, muss von Far Cry 5 keine Ahnung haben. Alles relevante findet sich in den Informationen. Aber man sollte bereits volljährig sein und mit L3S2V3 kein Problem haben.
Inplaykalender
Oktober 2025
MoDiMiDoFrSaSo
29300102030405
060708091011 12
131415161718 19
202122232425 26
27282930010203

Wetterinfo: 19°, teilweise stürmig
Zeitsprung: 01.09.19 u. V.
Neuigkeiten
25.05.19 Grand Opening!
24.05.19 Letzte Vorbereitungen!
Plot #1
• Die Peggys bereiten sich vor ihre Bunker zu verlassen. Doch bei Jacob Seed scheinen technische Störungen alles zu Verzögern.
• Auf der Oberfläche tobt die erste und zweite Oktoberwoche ein kalter Sturm, der alle Überlebenden zwingt eine sichere Unterkunft aufzusuchen.

Das Team

0 Teammitglieder online
Vermutlich war es nun mal Zeit zum Schlafen oder für andere Dinge. In der Regel ist das Team spätestens am Abend online!
Joseph Seed
gespielt von
Mel
5 Beiträge

Holland Valley
51 JAHRE
Offline
I love all my children
Mein Name ist Joseph Seed und vor 51 Jahren wurde ich dieser Welt geschenkt. Damals noch nicht wissend, welche wichtige Rolle ich eines Tages inne haben sollte. Heute, weiß ich es und führe mit diesem Wissen all meine Kinder in ihr verdientes neues Leben. Als Vater von Edens Gate, ist mir jedes einzelne wichtig, denn sie sind alle meine Familie, wenn auch nicht blutsverwandt. John und Jacob, meine Brüder die auch über das Blut mit mir verbunden sind, haben mich auf diesem Weg unterstützt und bis heute begleitet. Aber auch meine geliebte Schwester Faith, ist nicht von meiner Seite gewichen, auch wenn sie zwischenzeitlich ein paar Umwege gehen musste. Von Gott geführt, habe ich uns alle vor der Apokalypse bewahrt und bin nun bereit meine Kinder in ein neues Leben zu führen. Ein Leben abseits der Sünden, der Selbstzweifel, des Hasses oder des Schmerzes. Sobald du an meiner Seite bist, zählt dein bisheriges Leben nicht, denn an der Seite deines Vaters, geführt von der Liebe von Edens Gate, bestreitest du von da an ein völlig neues Leben.

#1
JOSEPH SEED
[Bild: josephseedbannerw7kza.jpg]

STÄRKEN
+ familiär + geduldig + führungsfähig +
+ willensstark + charmant + beharrlich +
+ autoritär + belastbar + gottgegeben +
+ empathisch + überzeugend + berufen +
+ berechnend + wortgewandt +
SCHWÄCHEN
+ familiär + geduldig + führungsfähig +
+ willensstark + charmant + beharrlich +
+ autoritär + belastbar + gottgegeben +
+ empathisch + überzeugend + berufen +
+ berechnend + wortgewandt +


Wusstest du, dass Joseph...
… in Rome, Georgia geboren wurde?
… der Mittlere der Seed Brüder ist?
… von seinem Vater geschlagen wurde?
… schon im Kindesalter eine Stimme hörte?
… diese später Gott persönlich zuschrieb?
… sich von Gott auserwählt fühlt?
… als Kind keine Kontakte knüpfen konnte?
… in mehreren Pflegefamilien war?
… eine Zeit lang auf der Straße gelebt hat?
… schon viele unterschiedliche Jobs hatte?
… einige Zeit sogar im Gefängnis war?
… in einer Psychiatrie gearbeitet hat?
… glaubt jeden bekehren zu können?
… eine Frau hatte, die bei einem Autounfall starb?
… seine Tochter nie im Arm gehalten hat?
… diese eigenhändig umbrachte?
… seine Sünden eingeritzt am Körper trägt?
… alle seine 'Kinder' liebt?
… an eine Zukunft in Frieden und Reinheit glaubt?
… die Apokalypse als Prüfung Gottes sieht?
… für seine Geschwister sterben würde?
… glaubt, dass jeder Vergebung verdient hat?
… Sünder dafür radikal entfernt?
… fest daran glaubt, dass die Menschheit überlebt?
… sich als Wegbegleiter zu diesem Ziel sieht?


Seine Geschichte
Im Jahr 1974 kam der heute 51 jährige Mann auf die Welt, dessen Namen sich inzwischen herumgesprochen hat, Joseph Seed. Er wurde in Rome, Georgia geboren, als mittleres Kind der Familie Seed. Die drei Geschwister, allesamt Jungen, durchlebten keine angenehme Kindheit. Der Vater der Seedbrüder war ein sehr autoritärer, herrischer Mann, der dementsprechend unsensibel mit seinen Sprösslingen umging. Obwohl Jacob, der Älteste der Brüder stets versuchte den Ärger des Vaters auf sich zu ziehen, gelang es ihm nicht, den Unmut immer abzufangen. So bekam Joseph eines Tages Prügel, weil er es sich erlaubte, einen Spiderman Comic zu lesen. Während er die Schläge über sich ergehen ließ, hörte er zum ersten Mal eine Stimme. Eine Stimme, die ihm Mut zusprach. Eine Stimme, die ihm half die Brutalität seines Vaters auszuhalten. Eine Stimme, die ihn davor bewahrte kaputt zu gehen. Nach diesem Vorfall hielt sich diese schützende Stimme jedoch zurück. Joseph hörte sie eine ganze Weile nicht mehr, bis zu dem Tag, an dem es John erwischte. Der Vater schlug auf diesen ein, unbarmherzig, wie er es schon mit Joseph und Jacob getan hat. Diesmal war die Stimme wieder da. Sie half Joseph die schrecklichen Bilder auszuhalten. Sie schenkte ihm Trost und spendete ihm die Kraft die er brauchte, um für seinen Bruder stark zu bleiben. Die Ausbrüche des Vaters wurden immer schlimmer, bis man die drei Jungen ins Pflegeheim brachte. Eine gemeinsame Zukunft kam nicht in Frage, denn niemand würde drei Kinder gleichzeitig adoptieren. Die Brüder wurden getrennt. Joseph wurde durch mehrere Pflegefamilien geschleust. In keiner konnte er sich einleben, weder mit den Eltern eine Beziehung aufbauen, noch mit den vereinzelten Geschwistern.

Selbst in der Schule war er nicht in der Lage Freundschaften mit anderen Kindern aufzubauen. Er blieb für sich, ein Einzelgänger. Das änderte sich auch über die Jahre nicht. Als junger Mann versuchte er sich in einer Fabrik, um das erste Mal an Geld zu gelangen. Die Stimme, die ihm schon früh geholfen hat, begleitete ihn noch immer, weshalb er anfing sich für Religion zu interessieren, wie es einst sein Vater tat. Damit wollte er die Stimme besser verstehen, ihr näher kommen. Joseph hat lange Zeit kein geregelten Leben. Er wechselte von einem Job in den nächsten. Einmal arbeitete er als Müllmann, dann als Aushilfe auf einer Obstplantage. Ständig wurde er gefeuert, da er über die Stimme erzählte, die er hören konnte und die ihm so viele Male schon geholfen hat. Doch niemand verstand ihn. Eine Zeit lang lebte Joseph sogar auf der Straße. Eine weitere Erfahrung die er sein Eigen nennen kann, ist eine kurze Haftstrafe die er absitzen musste. Erneut hat man ihn nicht verstanden, ihn und die Stimme die ein Teil von ihm geworden war. Es gab nur eine Frau, die ihn so geliebt hat, wie er war. Diese starb jedoch bei einem Autounfall, wie auch seine ungeborene Tochter, wie er anfangs dachte. Zu seiner Überraschung konnten die Ärzte das Baby retten, seine Tochter hat überlebt. Den ersten Anblick seines Kindes, wird Joseph nie vergessen, auch nicht den letzten. Sie starb noch am selben Tag. Joseph war eine Prüfung auferlegt worden, eine die er gewillt war zu bestehen. Das Leben seiner Tochter für das Bestehen der Prüfung. Joseph drückte den Beatmungsschlauch ab, während er in das Gesicht seiner Tochter blickte und darauf wartete, dass diese ihrer Mutter folgte.

Laut den Ärzten starb das kleine Mädchen an den Folgen des traumatischen Unfalls. Joseph lebte sein Leben weiter, bekam einen Job als Pfleger in einer Psychiatrie und war für die Patienten dort eine wahre Bereicherung. Eines Tages, als er auf dem Weg zu einer seiner Nachtschichten war, überfielen ihn drei Männer. Erneut half die Stimme ihm diesen brutalen Akt zu überstehen, doch diesmal war es nicht nur rein die Stimme die ihn überkam. Eine Vision brach über ihn herein. Eine Vision die niemand anderes als Gott zu ihm geschickt hat. Eine Vision von der Apokalypse selbst. Ein Kollaps der die gesamte Welt, wie sie aktuell war, ins völlig Chaos stürzen würde. Joseph fühlte sich berufen dazu, sich und viele andere vor eben diesem Kollaps, diesem Untergang der Menschheit zu bewahren. Er machte sich auf den Weg nach Atlanta, wo er John vermutete und ihn auch fand.

[Bild: josephseedchildrenn1jbn.jpg]
Joseph begann eine Gruppierung ins Leben zu rufen, Eden's Gate. All jene die bereit waren ihm zu folgen, sich von all ihren Sünden zu befreien, sie würden die Apokalypse, den schieren Untergang der Menschheit, mit ihm gemeinsam überleben. Gemeinsam mit John, fand Joseph schließlich auch seinen zweiten Bruder, Jacob. Auch er schloss sich Eden's Gate an, wie John bereits vor ihm und viele andere. Joseph nannte sich von da an der Vater und wachte über all seine Schützlinge. Warum er Eden's Gate ausgerechnet in Hope County angesiedelt hat? Nun, auch das hat er getan weil es ihm gesagt worden war. In einer der vielen Visionen, die ihn dazu beriefen die Menschheit vor dem Untergang zu bewahren und sie in eine neue Welt zu führen. Erst als Joseph selbst in Hope County angekommen war, sah er warum man ihn hierher geschickt hatte. Große Landflächen, die perfekt als Nutzfläche dienen konnte und eine vielzahl an weiteren perfekten Möglichkeiten um hier seine Kinder nach Edens Gate zu führen.

Als die ersten Anzeichen der hervorgesagten Apokalypse sichtbar wurden, schützte Joseph seine Kinder mit der Hilfe von Bunkern. Immerhin hat er schon früh damit begonnen Vorkehrungen für diesen Moment zu treffen. Dann kam sie, die Apokalypse vor der ihn Gott all die Zeit über gewarnt hatte. Die Welt über ihnen, außerhalb der schützenden Bunker wurde zerstört. Nicht vollständig, doch so schwerwiegend, dass es selbst in den Bunkern spürbar war, dass die Welt oben nie wieder die sein würde, die sie hinter sich gelassen hatten. Ganze sieben Jahre sollten sie im Bunker verweilen, diese Zeitspanne wurde Joseph übermittelt und diese setzte er ohne Fragen um. Die Abschottung im Bunker, die vieler seiner Kinder nach einiger Zeit als 'Gefangenschaft' sahen, war für Joseph nur ein weiterer Abschnitt ihrer glorreichen Prüfung. Joseph sprach immer öfters zu seinen Kindern, gab ihnen weitere Hoffnung, zeigte ihnen den wahren Weg der sich auf Gottes Wunsch hin, verlängert hatte. Über Funk ließ er auch die anderen nicht alleine, schenkte auch in den anderen Bunkern jedem seiner Kinder Hoffnung und Zuversicht, dass dies nur eine weitere Etappe in ihrer Prüfung war.

[Bild: josephseedfamily7akxb.jpg]

Die Seed Geschwister hielten während dieser Zeit ständig Kontakt zwischen den Bunkern, denn schließlich wollte Joseph über jedes seiner Kinder Bescheid wissen. Jedes Einzelne war ihm wichtig, sie waren alle seine Familie. Dennoch, die lange Zeit, die er selbst von seinen Geschwistern getrennt war, setzte auch dem Vater zu. Allen voran die Tatsache, dass er seine Schwester Faith noch kein einziges Mal in die Augen sehen konnte. Dass neue Herzstück seiner Familie. Trotzdem weiß er bereits, dass sie ihre Rolle erfüllt, dass sie ergeben ist, dass sie... seine Schwester ist. Den dahinter liegenden Verlust, hat der Vater nicht vergessen, auch nicht den Schuldigen. Der Rookie. Bis heute hat er den Leichnam nicht gesehen, weshalb Joseph davon ausgeht, dass diese Person noch lebt. Dass soll ich ändern, durch seine eigenen Hände. Trotz all den Widrigkeiten in dieser Zeit hat der Vater nicht die Hoffnung, oder das Ziel aus seinen Augen verloren, denn wenn er das getan hätte, waren sie alle dem Untergang geweiht. Nein, Joseph blieb all dem treu, wofür er gekämpft, geblutet und gepredigt hatte. Bis zum heutigen Tag. Denn inzwischen besteht die Möglichkeit die Bunker zu verlassen, ihr Leben wieder nach draußen zu verfrachten. Aber auch das birgt neue Herauforderungen, neue Prüfungen und ungewisse Hürden. Woher Joseph das weiß? Es wurde ihm gesagt, dass die erste Schritte an der Oberfläche nach dieser Zeitspanne möglich waren. Also wird genau das getan.
gespielt von
Ally
68 Beiträge

Henbane River
27 JAHRE
Offline
the saint that you're seein' hides the monster
Mein Name ist Faith Seed. Früher trug ich den Namen Deborah Irvine und gehörte wie viele andere auch zu den Farmern. Meine Eltern besaßen einen Hof mit Rindern, Hühnen und bauten Getreide an, mit welchem sie vorallem Bäcker und eine nahegelegene Brauerei belieferten. Es war ein Leben voller Einsamkeit, Bedauern und Misstände. Der Hof konnte sich kaum halten, ich versuchte auszuhelfen, selbst wenn ich mit diesem Leben nichts anfangen konnte. Neben der Arbeit auf dem Hof war ich daher auch im nahen Supermarkt und am Wochenende in der Spread Eagle Bar heimisch um ein wenig zu verdienen. Ich habe es gehasst! Verlor mich irgendwann an die falschen Freunde und tat Dinge, für die ich mich mittlerweile schäme. Joseph Seed hat mich gerettet, mich aufgenommen und mir geholfen, mit diesem Leben für immer abzuschließen. Ich bin jetzt ein anderer Mensch. Voller Liebe für meine Schafe und meiner Familie. Ich biete denjenigen Hoffnung, die Glauben haben, oder helfe ihnen bei diesem. Als kleine Schwester der Seeds bin ich für viele Menschen verantwortlich und ich lasse nicht zu, dass ihnen etwas geschieht. Dafür gehe ich notfalls über Leichen, auch wenn ich den Weg im Hintergrund bevorzuge. Das Bliss weißt mir den Weg.

#2
Dann wollen wir mal Fire

Ich finde du hast ihn sehr schön getroffen und es gibt nichts, was ich zu bemäkeln hätte. Nur zwei kleine Sachen: Joseph selbst hat die Zeit von sieben Jahren geplant. Das ist eine Notiz, die man bei seiner Kirche finden kann. Ich meine aber auch nur, wenn man vorher gewaltsam bei ihm aufschlägt, alle Peggies tötet und so sich ganz in Ruhe umschauen kann. Zumindest hatten wir (Kai und ich) das so gemacht. Ob es noch einen friedvolleren Weg gibt da ran zu kommen weiß ich nicht. Bin mir daher nicht sicher, ob er wirklich vorab Leute hoch geschickt hat und falls ja: Wie will er es rechtfertigen, wenn sie nicht zurück kamen? Oder wenn sie es doch taten: Wie vor seinen wenigen Schäfchen das da oben nicht Eden auf sie wartet? Zumindest im Faiths Bunker habe ich es so geschrieben, dass sie noch keine Ahnung haben und erst das Ausmaß betrachten, wenn sich die Tür öffnet. Die zweite Sache ist was mir ein wenig fehlt sich zwei Sätze über Hope County. Warum dort, was war als der Rookie den Krieg gegen ihn eröffnete und er seine "Schwester" gewaltsamsam verlor und nicht weil er fand dass sie nicht mehr passte? Also ich will da wirklich keinen großen Absatz, keine Sorge. Nur bisschen was kleines. Wie gesagt, für die Leute die eben das Spiel und die Bücher nicht kennen.

Ansonsten bin ich wirklich happy!

Nun zu meinen Charas für den Anschluss:

@Faith Seed stammt aus HC und hatte ein sündhaftes Leben geführt, in welchem sie auch nicht wirklich respektiert wurde. Durch den Vater hat sich das geändert und kurz nach dem Tod der alten Faith machte er sie zu der neuen. Sollte das jedoch erst offiziell werden, sobald der Henbane River sich schloss. Heißt in ihrer Stellung hat sie mit ihm lediglich über Funk gesprochen. Sie vergöttert ihn und würde bei einem "Spring" von ihm nicht einmal fragen wie hoch, sondern wird alles aus sich rausholen um das Höchste zu erreichen, wenn nicht noch mehr. - Hier gehts zu ihrer Vorstellung.

@Dante Fox wurde von mir noch nicht richtig gespielt. Er ist ein Fanatiker, fühlt sich unbesiegbar (nur die Seeds stehen in seiner kleinen Welt über ihm) und so wie er tickt, wird er auch als solcher früher oder später drauf gehen xD Jeder Zeit bereit für den Vater zu töten und einfach alles zu machen, was er von ihm verlangen würde. Ebenso John, da dieser ihn gerettet hatte. Mit ihm hat John und Joseph also einen kleinen Hund xD - Hier gehts zu seiner Vorstellung.

Das war es mit meinen Seed-Anhängern. Zumindest vorerst. Der Charakter der noch kommt wird einer mit einer kriminellen und militärischen Ausbildung sein, der von @Jacob Seed ausgebildet wurde. Da ich es kacke fände dich allein aus dem Bunker rauskommen zu lassen, würde ich ihn dir gerne an die Hand geben. In den kommenden Tagen gibt es noch eine Vorstellung, die ich dir schicken werde. Dann können wir schauen wo sie genau zueinander stehen. Seine Exverlobte ist @Isabelle Montague, mit der er mal über Funk aneinander gerät, bevor sich Josephs Bunker öffnet. Das könnte er mitbekommen haben. xD

Ein Mittelding ist @Anabell Nash. Sie ist nicht besonders freiwillig in Jacobs Bunker. Kümmert sich dort um die Judges und braust eher noch durch die Gegend. Außerdem ist ihr verstorbener Bruder Jacobs damaliger bester Freund. Genau der. Davon weiß der älteste Seed aber noch nichts. Sie ist nicht überzeugt vom Projekt, wird quasi als Gefangene gehalten.. allerdings kamen ihr Zweifel als die Bomben fielen. Jacob ist nicht sensibel genug um sie zu bekehren. Aber vielleicht wenn sie auf Joseph persönlich trifft? Besonders wenn Ana beim Anblick ihrer alten Heimat den Boden unter den Füßen verliert. Da könnte man böse Dinge anstellen. - Hier gehts zur Vorstellung.

Zu meinen Seed-Gegnern..

Da gibt es zum einen @Karen Vidal. Die Tochter des Tierarztes im Holland Valley. Sie hatte mehr Berührungspunkte mit John, sie ist auch aktuell selbst noch in dem Bunker in den Whitetail Mountains ihres Exfreundes @Jesse Monroe und @Nathan Hawkes eingeschlossen. Letzteres hatte sie vor einer Entführung durch die Peggies gerettet. Mir fällt hier spontan gerade wenig ein, wie man die beiden miteinander verknüpfen kann. Aber ich lasse sie dir dennoch einmal hier. - Hier gehts zur Vorstellung.

Und zu guter Letzt mein Tättowiermäusschen @Antoinette Ramsey. Sie wuchs sogar unter streng katholischen Eltern auf, verlor den Glauben jedoch und steht mit der Religion eher auf Kriegsfuß. Und das auch bis heute. Sie zog erst als Teenager her. John Seed erwischte sie, und nun prangt auf ihrer Brust - in ihren Augen stümperhaft - das Wort Pride. Da begann auch der persönliche Hass auf die gesamte Bewegung. Zu den Widerständlern kam sie eher zufällig. Hauptsächlich, weil sie nicht weg sehen konnte und kämpfte ebenfalls um Falls End. Eine direkte Verbindung fällt mir hier auch nicht ein. Aber auch sie lasse ich dir einmal hier, falls dir etwas einfällt. - Hier gehts zur Vorstellung.


Und das war es erst einmal von mir. ♥
gespielt von
Lymi
3 Beiträge

Holland Valley
28 JAHRE
Offline
FIGHT FOR MY LIFE
Mit ihren 28 Jahren hat Izzy viel mehr erlebt, als sie jemals erleben wollte. Einen toten Vater, einen Schlägerstiefvater, Junkiemutter und einen Verlobten, der sich in die Luft hat jagen lassen... Ja, das Leben hat ihr beschissen mitgespielt und dennoch schafft es Izzy immer wieder ihren Mittelfinger zu heben und ‚Fuck you‘ zu sagen. Auch den Saints gegenüber macht sie das mehr als nur deutlich, denn mit deren Gehirnwäsche kann sie null komma nichts anfangen, weswegen sie sich auch dem Widerstand angeschlossen hatte, nachdem man ihre Mutter mit Bliss vollgepumpt hatte. Mittlerweile ist die kleine Kriminelle und Mechanikerin jedoch in einem Bunker mit ihre beste Freundin und versucht den Funk wieder herzustellen, damit sie Izzys Bruder und vielleicht ein paar andere Überlebende zu finden.

#3
Heyho Love

Also, da ich einer der Nichtkenner bin, freue ich mich sehr über den Einblick in Josephs Leben, das alles ein bisschen mehr aufschlüsselt Angel ich halte mich aber da besser geschlossen und werfe dir einfach mal meine Charas ins Boot:

Einmal wäre da meine Izzy hier... sie HASST die Seeds. Alle. Aber insbesondere Faith ist ihr ein Dorn im Auge, da gerade die dafür verantwortlich war, dass ihre Mutter voll Bliss gepumpt wurden ist. Sie hat Faith sogar aus Holland Valley gejagt und hat es sich in den Kopf gesetzt die Liebe von ihrem jämmerlichen Peggy Dasein zu erlösen, sollte sie ihr noch mal über den Weg laufen Sorry not sorry WhistleDevil Ihren Ex-Verlobten über Funk als Peggy wiederzutreffen, nachdem sie dachte, er wäre tot, wird Izzy so ziemlich die Füße wegreißen und ihr Hass nur noch mehr entfachen. Sie gehörte beinahe von Anfang an dem Widerstand an und wird wahrscheinlich auch Joseph mit Verachtung gegenüber treten, sollte sie ihn jemals treffen. Oder Sprechen... okay, eine Unterhaltung zwischen den beiden stelle ich mir jetzt als recht lustig vor, wenn sie nicht in der Nähe voneinander sind Heh Zu Izzys Vorstellung geht es dann hierlang...

Ich hätte aber dann noch einen Anhänger für dich. @Caiden Reigns stammt ebenfalls aus Falls End und hatte mal eine Affäre mit @Faith Seed bevor sie überhaupt Faith wurde. Er liebt sie nach wie vor und würde so ziemlich alles für sie tun, weswegen er gerade auch in ihrem Bunker ist. Seine Frau starb mitsamt seinen beiden Kindern vor dem Zusammenbruch, nachdem diese von seiner Affäre mit Faith erfuhr und die Scheidung einreichte. Caiden ist Chirurg und kümmert sich um die Angels. Er kennt eigentlich alle Seeds und untersteht denen vollkommen, während er sich um jeden Peggy kümmert, der Heilung braucht. Gerade was Faith angeht ist Caiden auch sehr beschützend xD Zu Caidens Vorstellung geht es dann hierlang...

So in Zukunft wird es noch zwei oder drei weitere Charaktere geben, die ich dir aber dann ans Bein binden werde, wenn ich soweit bin Heh ansonsten freue ich mich natürlich, dass wir nen Joseph jetzt kriegen xD

Liebe Grüße,
das Lymilein Love
[Bild: izzyava4qjep.png]
gespielt von
Mel
5 Beiträge

Holland Valley
51 JAHRE
Offline
I love all my children
Mein Name ist Joseph Seed und vor 51 Jahren wurde ich dieser Welt geschenkt. Damals noch nicht wissend, welche wichtige Rolle ich eines Tages inne haben sollte. Heute, weiß ich es und führe mit diesem Wissen all meine Kinder in ihr verdientes neues Leben. Als Vater von Edens Gate, ist mir jedes einzelne wichtig, denn sie sind alle meine Familie, wenn auch nicht blutsverwandt. John und Jacob, meine Brüder die auch über das Blut mit mir verbunden sind, haben mich auf diesem Weg unterstützt und bis heute begleitet. Aber auch meine geliebte Schwester Faith, ist nicht von meiner Seite gewichen, auch wenn sie zwischenzeitlich ein paar Umwege gehen musste. Von Gott geführt, habe ich uns alle vor der Apokalypse bewahrt und bin nun bereit meine Kinder in ein neues Leben zu führen. Ein Leben abseits der Sünden, der Selbstzweifel, des Hasses oder des Schmerzes. Sobald du an meiner Seite bist, zählt dein bisheriges Leben nicht, denn an der Seite deines Vaters, geführt von der Liebe von Edens Gate, bestreitest du von da an ein völlig neues Leben.

#4
Hey Ally Blush
Danke! Ich hab ein wenig was umgeschrieben, Hope County kurz erwähnt und auch Faiths "Erneuerung" sowie den Rookie. Und natürlich das mit der Sache, dass er die 7 Jahre so geplant hat und das keine nach oben geschickt wurden ;) Hoffe, dass das jetzt alles so passt ^^

Dann wollen wir mal zu deinen Charas kommen, die du mir vor die Füße geworfen hast:
Bei Faith ist natürlich nur eine Positive Verbindung möglich Love alles andere geht nicht ^^

Uhhh ich liebe Dante! <3 So ein Chara hat mich selbst schon mal gereizt, und deshalb find ich es noch besser, dass ich jetzt so einen unter meinen Fittichen hab xD Glaub Joseph wird ihn sehr sehr sehr mögen. Wenn er so ein braves Hündchen ist Heh Joseph wird ihn also sehr schätzen und ihm das auch deutlich zeigen.

Würde mich über den neuen Charakter sehr freuen! Stimmt nämlich, dass es alleine aus dem Bunker zu kommen, sehr eintönig machen würde Happywide

Gegenüber Anabell wird Joseph behutsam sein, denn er merkt sofort, wenn jemand nicht so glaubt und seine Zweifel hat. Deshalb wird er sie extra vorsichtig behandeln und ihr deutlich mehr zureden. Er ist ihr gegenüber aber nicht negativ eingestellt. Denn noch gab es keinen Grund dazu, den muss sie ihm erst liefern. Also wenn, ist das von ihm aus aktuell auch noch neutral bis positiv, weil er sich um sie bemühen wird.

Bei den Gegnern find ich es jetzt aktuell schwer was zu besprechen, da sie sich wohl alle sicher noch nicht über den Weg gelaufen sind - vermute ich mal. Vor der Einschließung gab es viel zu tun und so, da hat Joseph denk ich weniger draußen Leute getroffen, eher innerhalb seiner Wohlfühlzone, dort wo er die neuen Kinder aufgenommen hat. Denke wenn, müssten wir das im Laufe des Plays genauer beobachten ^^ um fix was sagen zu können, wenn das okay ist.

So dann kommen wir zu Lymi :D
Das mit Izzy klingt mega interessant, und kann ich mir auch gut vorstellen, dass die Unterhaltung über Funk mehr als lustig sein könnte ^^ Und Joseph liebt es, ausgerechnet solche Menschen zu bekehren, also den Versuch zu unternehmen. Ihnen diese aller letzte Chance zu geben, bevor sie es nicht verdient haben... weiterhin unter ihnen zu weilen Devil Also da seh ich durchaus Potenzial dahinter, gerade auch weil ihr Ex-Verlobter ein Anhänger is ^^

Zu Caiden wird Joseph bestimmt ein positives Verhältnis haben, wobei ich mir vorstellen kann, dass er unbemerkt ein Auge auf ihn hat. Es gefällt ihm, dass er auf Faith aufpasst, für sie alles tun würde. ABER Joseph ist nicht blöd, er weiß, dass Faith eben nicht mehr die Frau ist, die Caiden einst gehabt hat. Deshalb sieht er immer noch Gefahr von Caiden ausgehen, weshalb er ihn im Auge hat. Nicht das er ihm Faith doch noch wegnehmen möchte... All das gibt Joseph aber nicht Preis, er steht zu Caiden und er schätzt auch seine Arbeit und alles. Aber sicher ist sicher ^^ Wenn das für dich passen würde, versteht sich :D

Zum Schluss: ich freu mich auch megaaaa das ich Joseph wieder Leben einhauchen darf! <3
DANKE EUCH! :D

Liebe Grüße
Mel
gespielt von
Ally
68 Beiträge

Henbane River
27 JAHRE
Offline
the saint that you're seein' hides the monster
Mein Name ist Faith Seed. Früher trug ich den Namen Deborah Irvine und gehörte wie viele andere auch zu den Farmern. Meine Eltern besaßen einen Hof mit Rindern, Hühnen und bauten Getreide an, mit welchem sie vorallem Bäcker und eine nahegelegene Brauerei belieferten. Es war ein Leben voller Einsamkeit, Bedauern und Misstände. Der Hof konnte sich kaum halten, ich versuchte auszuhelfen, selbst wenn ich mit diesem Leben nichts anfangen konnte. Neben der Arbeit auf dem Hof war ich daher auch im nahen Supermarkt und am Wochenende in der Spread Eagle Bar heimisch um ein wenig zu verdienen. Ich habe es gehasst! Verlor mich irgendwann an die falschen Freunde und tat Dinge, für die ich mich mittlerweile schäme. Joseph Seed hat mich gerettet, mich aufgenommen und mir geholfen, mit diesem Leben für immer abzuschließen. Ich bin jetzt ein anderer Mensch. Voller Liebe für meine Schafe und meiner Familie. Ich biete denjenigen Hoffnung, die Glauben haben, oder helfe ihnen bei diesem. Als kleine Schwester der Seeds bin ich für viele Menschen verantwortlich und ich lasse nicht zu, dass ihnen etwas geschieht. Dafür gehe ich notfalls über Leichen, auch wenn ich den Weg im Hintergrund bevorzuge. Das Bliss weißt mir den Weg.

#5
Für mich passt das wunderbar ♥
Auch was Faith und Dante betrifft. Denke da steckt auf jeden Fall Szenenpotenzial drinnen und beide werden sich sehr freuen, endlich den Vater wieder sehen zu können und Faith hätte gern eine innige Umarmung! Heh Auch bei ... ich hab irgendwo schon den Namen des neuen Charas in den Untiefen im Privatchat mit Lymi. Die Führung ist endlich wieder da!

Bei den beiden Wiederständlerdamen denke ich auch, dass wir einmal schauen was das IP so mit sich bringt. Der Monroe Bunker hat auch einen Funk. Vllt. lässt sich mal eine Nachricht abfangen. *thinking*

Freue mich auch sehr dass er endlich bespielt wird! Love Sobald das Profil fertig ist, gib mir kurz hier bescheid.
gespielt von
Kadda
62 Beiträge

Whitetail Mountains
29 JAHRE
Offline
The Battleborn
Nathaniel Cyril Hawkes, das ist mein vollständiger Name. Ursprünglich stamme ich aus Nevada, dem Bundesstaat, der für uneingeschränktes Glücksspiel, freien Alkoholausschank, noch freierem Waffenbesitz und legale Prositution bekannt ist. Daher ist es nicht verwunderlich, dass meinem Vater sowohl ein kleines Bergbauunternehmen als auch ein Bordell gehörte, und meinem Onkel gehörte eine Rinderfarm. Ich bin also mit Baggern, Rindern und Nutten aufgewachsen, was will man mehr... In der Schule war ich eher schlecht, lag nicht zuletzt daran, dass ich Legastheniker bin und mich schnell langweile, was wiederum dazu führte, dass ich meine Energien in Prügeleien abließ. Irgendwie schaffte ich es doch, einen Abschluss zu machen, mit dem ich an eine Uni gehen konnte, aber ich saß nur selten in einem Hörsaal. Ich half meinem Vater und meinem Onkel bei ihren Geschäften, irgendwann würde ich diese übernehmen. Zumindest dachte ich das, als ich zu diesem Jagdurlaub nach Montana aufbrach, genauer gesagt ins Hope County. Und dann landete ich in einem Bunker. Nicht gut für jemanden, der sich in geschlossenen engen Räumen unwohl fühlt. Für sieben scheißlange Jahre. Meiner Klaustrophobie hat das nicht gut getan. Zumindest bin ich nicht mit Billy, meinem Katzenfrett, bei den Irren der Seed-Brüder gelandet, sondern beim Widerstand.

#6
Dann schicke ich dir auch mal meinen lieben Nathan vorbei ^^

[Bild: Nate-Billy-Kopie.png]

Der kam als nichtsahnender Jagdtourist aus Nevada zusammen mit seinem Katzenfrett Billy nach Hope County und nahm anfangs die "Sektenspinner" nicht ganz so ernst. Also machte er erst einmal die Wälder unsicher und freundete sich mit den Einheimischen an. Bis er immer mehr merkwürdige Storys über die Sekte hörte und schließlich eine fatale Begegnung mit der zukünftigen Faith hatte - die versuchte ihn nämlich mit einer netten Dosis Bliss zu bekehren, während er sich an sie ranmachen wollte, was aber für beide ziemlich schief lief. Das war der Zeitpunkt, wo er a) natürlich in seiner Ehre als unwiderstehlicher Beglücker der Damenwelt gekränkt war und b) erkannte, dass die Sektenspinner nicht so harmlos waren wie er noch dachte und c) diese hoffnungslos verklemmt waren. Also schloss er sich prompt der Miliz an, weil das auch noch viel spannender als ein simpler Jagdurlaub war.

Wahrscheinlich haben sie sich nicht direkt kennengelernt, aber ist vielleicht als missglückter Bekehrungsversuch noch in Erinnerung - außerdem hat er nie damit hinter dem Berg gehalten, dass sein Vater ein Unternehmer ist, der nicht nur in Bergbau macht sondern auch ein Bordell in der Nähe von Las Vegas besitzt, wo er quasi mit aufgewachsen ist (siehe auch in der Vorstellung )Somit ein Sinner reinsten Wassers, der sich bei der Bekämpfung der Peggys ausgetobt hat, denn sein Endziel ist Faith ein möglichst qualvolles Ende zu bereiten und/oder sie zur Hauptattraktion seines zukünftigen Edelpuffs 'Eden's Gate' zu machen Heh
[Bild: Nate-Is-it-your-blood-Sig-CC-version.png]
gespielt von
Mel
5 Beiträge

Holland Valley
51 JAHRE
Offline
I love all my children
Mein Name ist Joseph Seed und vor 51 Jahren wurde ich dieser Welt geschenkt. Damals noch nicht wissend, welche wichtige Rolle ich eines Tages inne haben sollte. Heute, weiß ich es und führe mit diesem Wissen all meine Kinder in ihr verdientes neues Leben. Als Vater von Edens Gate, ist mir jedes einzelne wichtig, denn sie sind alle meine Familie, wenn auch nicht blutsverwandt. John und Jacob, meine Brüder die auch über das Blut mit mir verbunden sind, haben mich auf diesem Weg unterstützt und bis heute begleitet. Aber auch meine geliebte Schwester Faith, ist nicht von meiner Seite gewichen, auch wenn sie zwischenzeitlich ein paar Umwege gehen musste. Von Gott geführt, habe ich uns alle vor der Apokalypse bewahrt und bin nun bereit meine Kinder in ein neues Leben zu führen. Ein Leben abseits der Sünden, der Selbstzweifel, des Hasses oder des Schmerzes. Sobald du an meiner Seite bist, zählt dein bisheriges Leben nicht, denn an der Seite deines Vaters, geführt von der Liebe von Edens Gate, bestreitest du von da an ein völlig neues Leben.

#7
Hey Kadda!

Also ich als User, feier Nathan! Ein Chara den man einfach lieben muss, der mir auf Anhieb total sympathisch ist! <3
Aus Sicht von Joseph, ist das leider vollkommen anders Angry
Kann mir vorstellen, dass Joseph von Nathan erfahren hat, eben durch Faith und den gescheiterten Bekehrungsversucht. Ob die beiden sich wirklich gegenüber gestanden sind, bezweifle ich. Vielleicht hat man sich mal aus der Ferne gesehen oder ähnliches... aber Face to Face, sollte denk ich noch nicht passiert sein. Gerade weil ich mir denke, dass diese Szene durchaus Potenzial hat, vor allem wenn er soooo gegen Faith ist. Damit hat er ja schon sein Todesurteil unterschrieben, sofern er sich von Joseph nicht doch bekehren lässt Devil
Weil das mit dem Vater... gut der hat seine eigenen Sünden und Nathan kann sich davon immer noch lossagen, eine letzte Chance gibt der Vater jedem. Ist ja auch John jemand, der immer wieder seinen Sünden nachgibt, der Fleischeslust Skeptical
Aber sobald Nathan Faith zu Nahe kommt oder ihr auch nur ein Haar krümmt, dann hat er bei Joseph verspielt ^^ Würde also sagen, vorerst sind die beiden neutral - bis negativ. Was sich aber eben drehen KÖNNTE, es aber nicht wird, so wie ich nathan einschätze XD haha




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste